Vorschlag Rajasthan

  • Taj-Mahal-Indien-Palast16-9
  • Udaipur 16-9
  • Ranthambore-National-Park-Tiger 16-9
  • Jodhpur 16-9
  • Jodhpur blaue stadt 16-9
  • Jaisalmer Gadi Sagar Tempel 16-9
  • Hawa Mahal, Jaipur 16-9
  • Festival- Desert Festival Jaisalmer Rajasthan 16-9
  • Decorated Elephant, Rajasthan 16-9

Rundreise Indien individuell

(Indien Individualreisen)

Programmbeispiel Rajasthan Rundreise (Nordindien Rundreise)

Wir planen für Sie Indien Individualreisen.

Beispiel einer Rundreise Indien individuell in der Region Rajasthan. ( Rajasthan Rundreise )

Tag 1 – Delhi

Nach der Ankunft in Delhi empfängt Sie unser Repräsentant am Flughafen und begleitet Sie in Ihr Hotel. Rest des Tages zur freien Verfügung. Am Abend erleben Sie die Licht und Klang Show im Akshardam Tempel. Übernachtung in Delhi.

 

Tag 2 – Delhi

Nach dem Frühstück machen wir mit Ihnen eine Besichtigungstour durch New und Old Delhi. Die Höhepunkte sind: Qutb Minar - der eindrucksvolle Siegesturm und gleichzeitig das höchste Ziegelsteinminarett der Welt, der Lotus Tempel - das Wunderwerk aus Marmor in Form eines Lotus, das ein Symbol des Friedens darstellt, India Gate - das Mahnmal zu Ehren der gefallenen Soldaten des 1. Welt- und Afghanistankrieges und das Haus des Präsidenten von außen. Übernachtung in Delhi.

 

Tag 3 – Delhi nach Agra über Fatehpur Sikri

Nach dem Frühstück fahren Sie nach weiter nach Agra. Unterwegs halten wir bei der prachtvollen Stadt Fatehpur Sikri an, wo wir den Roten Sandsteinpalast besichtigen werden. Fatehpur Sikri, die Stadt des Sieges, ist ein weiteres herausragendes Beispiel für die architektonische Pracht der Mughals. Ankunft in Agra. Check-in im Hotel. Übernachtung in Agra

 

Tag 4 - Agra

Früh am Morgen besuchen wir bei Sonnenaufgang das Taj Mahal, ein Monument unschätzbarer Schönheit und Inbegriff der Liebe. Die weiße Gedenkstätte aus Marmor wurde von 1631 - 1648 zur Zeit des Mogulreiches von Shah Jahan für seine Frau Mumtaz errichtet. Das Grabdenkmal behandelt viele der formalen Themen, die in der islamischen Architektur auftraten. Seine veredelte Eleganz ist der sichtliche Kontrast zur Hindu Architektur des vorislamischen Indiens mit seinen dicken Mauern, den auf Kragsteinen sitzenden Bögen und schweren Stürzen sowie des indo-islamischen Stiles, in welchem Hinduelemente kombiniert sind, mit einem reichhaltigen Sortiment an Motiven persischen und türkischen Ursprunges (Bitte beachten Sie: Das Taj Mahal ist freitags geschlossen). Am Nachmittag steht dann das Agra Fort auf dem Programm. Übernachtung in Agra

 

Tag 5 – Agra nach Rhatambore

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Ranthambore National Park. Ranthambore ist bekannt dafür, dass es in Indien die zutraulichsten Tiger besitzt und sichert zu, dass diese nachtaktiven Raubkatzen auch am Tag gesehen werden. Es dehnt sich in Rajasthan über den Aravalli-Gebirgszug bis zum Vindhya-Gebirgszug aus. Der Ranthambore National Park umfasst eine Fläche von 410 km2, in dem eine gesunde Population von etwa 40 Tiger leben. Einige der beliebten Säugetiere im Park sind: Tiger, Panther, Hyäne, Schakal, Rohrkatze, Karakal (ähnlich zum Wüstenluchs), Lippenär, Sambar, Axishirsche, Nilgauantilopen, Wildschwein, Chinkara(Gazelle), und Mungo. Vögel: Bonellis Adler, Schlangen-Adler, große indische gehörnte Eule, Rebhuhn-Flughuhn, Wachteln, Spornhühner, Pfauen, Wanderelster, Paradiesschnäpper, Fasanblatthühnchen, Buntstorch, Schwarzstorch, Löffler, grüne Taube, Enten. Nach der Ankunft checken Sie im Hotel ein. Übernachtung in Ranthambore.

 

Tag 6 – In Ranthambore

Heute haben Sie 2 Safaris zur Verfügung. Eine ganz früh am Morgen und dann eine nachmittags. Übernachtung in Ranthambore.

 

Tag7 – Ranthambore nach Jaipur

Nach dem Frühstück fahren wir weiter in die Maharadschastadt Jaipur, die auch als die "Rosarote Stadt" genannt wird. Nach Ihrem Ankunft Check-in im Hotel. Spät am Nachmittag machen Sie ein Ricksha Tour rund um den bunten Markt von Jaipur. Übernachtung in Jaipur.

 

Tag 8 – Jaipur

Nach dem Frühstück besichtigen wir das Amber Fort. Am Fuße des Berges besteigen Sie einen Elefanten und reiten hinauf zum Fort. Das Amber Fort ist eine romantische Palastfestung mit prachtvollem Flair. Die inneren Wände der Palasträumlichkeiten sind ausgestattet mit ausdrucksvollen Gemäldeszenarien, Steinbildhauereien, wertvollen Edelsteinen und Spiegelkabinetten. Im Amber Fort besuchen wir das Sheesh Mahal, Ganesh Pol, den Shila Devi Tempel und den Kesar Kyari Bagh Garten. Am Nachmittag bei der Stadtrundfahrt durch Jaipur besichtigen Sie das berühmte Wahrzeichen Hawa Mahal - auch "Palast der Winde" genannt (von außen), den prächtigen Stadtpalast sowie im Anschluss das Observatorium Jantar Mantar. Übernachtung in Jaipur.

 

Tag 9 – Jaipur nach Puschkar

Heute nach dem Frühstück geht es weiter nach Pushkar. Die bunt geschmückten Kamele vor einer wunderschönen Wüstenkulisse, die berauschende religiöse Atmosphäre der Tempel und die Ghats heißen Sie willkommen. Nach der Ankunft checken Sie ins Hotel ein. Am Nachmittag unternehmen Sie einen halbtägigen Rundgang durch Pushkar. Sie besuchen den Hauptbasar mit seiner kilometerlangen Ladenzeile, die vollgepackt ist mit wertlosem Trödel, fluoreszierenden Outfits für Vollmondpartys, Schmuck und Straßencafés, die Bananenpfannkuchen herstellen und Bhang Lassie (dickes Joghurtgetränk mit Marihuanazusatz) ausschenken, die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen. Abends besuchen Sie den Brahmaji Mandir Tempel und nehmen Teil an einer Pooja Zeremonie, die von einem Hindupriester am See durchgeführt wird. Die Klänge der Glocken und Trommeln ziehen dabei über das Wasser und tragen zur mystischen Atmosphäre bei. Übernachtung in Pushkar.

Tag 10 – Puschkar nach Jodphur

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Ajmer, in eine der bedeutendsten moslemischen Pilgerstätten Indiens. Nachmittags erreichen Sie Jodhpur, aufgrund der blau getünchten Häuser auch als Blaue Stadt bekannt. Übernachtung in Jodhpur.

 

Tag 11 – Jodphur         

Nach dem Frühstück  unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung durch die blaue Stadt. Die Höhepunkte sind das Mehrangarh Fort, eine imposante Festung, die im unteren Bereich eines Sandsteinhügels liegt und Jaswant Thada, ein im 19. Jahrhundert aus weißem Marmor erbautes Ehrengrabmahl als Erinnerung an Maharadscha Jaswant Singh. Übernachtung in Jodhpur.

 

Tag 12 – Jodpuhr über Ranakpur nach Udaipur

Nach dem Frühstück machen wir uns auf dem Weg nach Udaipur. Unterwegs besuchen wir die Sambhali Organisation  (Mädchen und  Frauenschule in Rajasthan). Unterwegs halten wir in Ranakpur und besichtigen den Jain Tempel. Am Abend erreichen wir Udaipur. Check-in im Hotel, Abendessen und Übernachtung in Udaipur.

 

Tag 13 – Udaipur

Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Stadtbesichtigungstour durch Udaipur. Höhepunkte der Tour sind: der Stadtpalast, der auf einem Fels über den Picholasee emporragt, der Jagdish Tempel und Sahelion-Ki-Bari - der “Frauengarten” der zur Unterhaltung für die Frauen des königlichen Hofes diente, Bharatiya Lok Kala - das Museum der Volkskunst mit Ausstellungen über Kunsthandwerk, traditionelle Kostüme, Musikinstrumente und auf Wunsch einem Puppentheater. Am Abend unternehmen wir eine romantische Bootsfahrt auf dem Picholasee, von dem aus Sie einen wundervollen Blick auf den faszinierenden Stadtpalast aus weichem, gelbem Sandstein haben werden. Übernachtung in Udaipur.

 

Tag 14 – Udaipur nach Delhi

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen für den Flug nach Delhi. Nach Ihre Ankunft Check in Im Hotel. Der Rest des Tages zu freien Verfügung. Übernachtung in Delhi.

 

Tag 15 – Rückflug nach Deutschland

Nach dem Frühstück oder Später, Transfer zum Flughafen für den Rückflug nach Deutschland.